Header Banner

Moskitos gastieren zum Jahresabschluss bei den Scorpions

Bei den Wohnbau Moskitos steht an diesem Montag das letzte Spiel des Kalenderjahres 2019 auf dem Programm. Der ESC gastiert bei den Hannover Scorpions in der hus de groot EISARENA (20 Uhr).

Ein Gegner, der derzeit vier Ränge und 21 Punkte über den zehntplatzierten Moskitos auf dem sechsten Platz steht. Während sich die Essener in den vergangenen Partien nicht mit Punkten belohnen konnten, präsentierten sich die Scorpions in der Vorweihnachtszeit in guter Form.

Sie feierten sechs Siege in Serie, mussten am zweiten Weihnachtstag allerdings mal wieder eine Niederlage einstecken. Und zwar gegen das Tabellenschlusslicht Krefelder EV (4:5). Topscorer der Hannoveraner ist Björn Bombis, der bisher 22 Tore und 22 Assists erzielt hat. Für den ESC ist die Fahrt nach Niedersachsen die dritte von insgesamt vier Auswärtsreisen in Serie. Das vergangene Aufeinandertreffen haben alle Essener aber sicherlich in guter Erinnerung. Vor heimischem Publikum holten die Moskitos damals im Schlussdrittel einen 2:4-Rückstand auf. Beim Stand von 4:4 ging es in die Overtime, wo Niklas Hildebrand zum siegbringenden 5:4 traf.

Im Training mussten die Mücken zuletzt ohne Kapitän Stephan Kreuzmann sowie Peter LeBlanc und Marc Zajic auskommen, die angeschlagen waren. Für die Partie am Montag ist das Trio aber wohl einsatzbereit. Das sagt ESC-Chefcoach Larry Suarez: „Hannover hat bisher ziemlich launische Leistungen auf das Eis gebracht. Insgesamt ist es aber ein enorm talentiertes Team, dass mehrere Leute hat, die jederzeit in der Lage sind, ein Spiel zu entscheiden. Die Stimmung bei uns in der Kabine ist nach wie vor super und ich bin positiv gestimmt, dass wir zum Jahresabschluss ein Erfolgserlebnis einfahren werden.“

YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook