Header Banner

Gegen Krefeld und bei den Indians

Moskitos wollen an gute Leistung aus dem Erfurt-Spiel anknüpfen.
Für die Wohnbau Moskitos stehen am Wochenende zwei wichtige Partien an, um den Anschluss an die Playoff-Ränge zu halten. Am Freitagabend kommt die U23 des Krefelder EV 81 an den Westbahnhof (20 Uhr). Zwei Tage darauf kämpft der ESC bei den Hannover Indians (19 Uhr) um Punkte.

Die Moskitos, selbst derzeit als Siebtplatzierter mit zehn Punkten zwei Zähler hinter der Playoff-Zone, treffen damit auf zwei Teams aus der unteren Tabellenhälfte. Krefeld ist mit drei Punkten Vorletzter, Hannover steht einen Punkt hinter den Mücken auf dem zehnten Rang.

Doch der Essener Interimstrainer Larry Suarez betont im Vorfeld: „Wie es in der Tabelle aussieht, ist egal. Das hat kaum Aussagekraft, man sieht jede Woche, das jeder jeden schlagen kann.“ Das mussten auch die Moskitos bereits erfahren. Drei Siege, fünf Niederlagen - so lautet die bisherige Saisonausbeute. Am vergangenen Sonntag zeigte der ESC aber eine starke Leistung und siegte souverän mit 5:1 bei den Black Dragons Erfurt. „Daran wollen wir anknüpfen“, betont Coach Suarez. „Aber das geht nicht von alleine. Dafür haben wir unter der Woche hart gearbeitet und das müssen wir auch in den Spielen am Wochenende machen.“

Das Heimspiel gegen Krefeld ist eine Art Premiere, denn die U23 des KEV wurde erst im vergangenen Sommer gegründet und spielt erstmals in der Oberliga. Bislang fuhr das Team von Niederrhein einen Saisonsieg ein (5:1 gegen Hamburg Crocodiles). Im Tor steht im früheren Moskitos-Goalie Sebastian Staudt ein alter Bekannter.

Am Sonntag hingegen treffen die Essener auf einen etablierten Oberliga-Klub. Die Indians standen in der Vorsaison im Playoff-Achtelfinale. Dort mussten sie sich mit 1:3 in der Bestof- Five-Serie gegen die Selber Wölfe geschlagen geben. Bester Scorer in dieser Spielzeit ist bislang Arnoldas Bosas mit zehn Punkten (sechs Tore, vier Assists). Verteidiger Thomas Richter ist nach seiner Gesichtsverletzung aus dem Erfurt-Spiel wieder im Training und ist wohl fit für die beiden Begegnungen. Suarez: „Wir sind bereit!“

YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook