Header Banner

8:3 Testspielsieg gegen die Ratinger Ice Aliens

Vor 565 Zuschauern gelang den Moskitos ein 8:3- Erfolg über den Regionalligisten aus Ratingen.

Wie schon beim Spiel in Ratingen vor 14 Tagen waren die Moskitos optisch deutlich überlegen, jedoch konnte Ratingen immer wieder Nadelstiche setzen und die Fehler der Essener in Tore ummünzen. Alle drei Ratinger Treffer gingen auf das Konto der Brazda-Zwillinge: Tobias traf zwei Mal, Tim war ein Mal erfolgreich.

In ersten Drittel gingen die Moskitos durch Tim Dreschmann (3.) zunächst in Führung, danach der Ausgleich der Ratinger (9.). Peter LeBlanc mit einem verwandelten Penalty (13.) zum 2:1, noch nicht einmal eine Minute später der erneute Ausgleich für die Ice Aliens. In der 20.Minute besorgte Veit Holzmann mit dem 3:2 im Nachschuss den Pausenstand nach dem ersten Drittel.

Im zweiten Drittel besorgte Valentin Pfeifer das 4:2 (23.), doch Ratingen kam erneut heran (24.). Schließlich hatten die Moskitos offenbar genug von ihrem aufmüpfigen Gegner - zogen das Tempo merklich an und infolge dessen bis zur Drittelsirene uneinholbar auf 8:3 davon. McLeod (26.), Huebscher (32.), Airich (35.) und erneut Pfeifer 4,4 Sekunden vor dem Drittelende waren die Torschützen.

Im letzten Drittel bleib das Spiel ohne große Höhepunkte, Chancen auf eine Resultatverbesserung gab es gerade auf Essener Seite sicherlich, jedoch änderte sich am Spielstand nach 60 abgelaufenen Minuten nichts mehr. Felix Zerbe, der Ratinger Torwart, war wie schon im Hinspiel der Turm in der Schlacht und konnte von 83 Schüssen auf sein Tor immerhin 75 abwehren.

Frank Gentges nach dem Spiel: "Es war eine klare Angelegenheit. Über das gesamte Spiel hinweg waren wir in allen Bereichen klar überlegen. Ein starker Ratinger Torwart hat bei einem Schussverhältnis von 83:23 das Ergebnis noch in Grenzen gehalten."

Statistik:
Zuschauer: 565
Strafen: Essen 6 Min., Ratingen 18 Min.
Schüsse: Essen 83, Ratingen 23

Neben dem gestrigen sportlichen Erfolg freuen sich die Wohnbau Moskitos, einen weiteren Spieler für die neue Saison bekannt geben zu können: Niklas Hildebrand kehrt zurück an den Westbahnhof zurück! Er wird, wie auch in der Vergangenheit, die Trikotnummer #9 tragen. Wir heißen Niklas in Essen herzlichst willkommen und wünschen ihm eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison bei uns.

Spielbericht: Uli Schmidt - Fotos: Feenstaub Entertainment

YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook