Header Banner

Sturmreihe komplett, Veit Holzmann bleibt in Essen

Julian Airich, Lars Grözinger, Veit Holzmann, ganz oft haben diese drei Spieler in der letzten Saison eine Sturmreihe gebildet. Und das könnten sie auch in der kommenden Saison wieder tun, denn auch Veit Holzmann hat seinen Vertrag am Essener Westbahnhof um eine weitere Saison verlängert. Der Sohn von Ex-Nationalspieler Georg Holzmann wurde am 01. Mai 1992 in Berlin geboren, erlernte dann aber sein Eishockey Handwerk in Süddeutschland. Füssen, Riessersee, sowie ein Abstecher in die DEL zum EHC München standen in der Jugend auf dem Programm. 2012 ging es für den 181 cm großen und 88 kg schweren Stürmer in die 2. Liga zu den Eislöwen Dresden. Einige Spiele in Chemnitz folgten, bevor er 2013 zum EHC Bayreuth wechselte. Zwei Spielzeiten in Weiden bei den Blue Devils, dann ging Veit Holzmann 2016 zum ECC Preußen Berlin. In der Saison 2016/2017 bestritt er schon 15 Spiele für die Wohnbau Moskitos bevor es ihn wieder nach Füssen zog. Seit 2018 steht er wieder in Diensten der Moskitos, wo er nun eine weitere Saison spielen wird.

Cheftrainer und Sportmanager Frank Gentges sagte zur Vertragsverlängerung von Veit Holzmann: "Veit hat diese Saison hart für die Mannschaft gearbeitet. Er war sportlich und charakterlich eine Bereicherung für uns und der beste deutsche Torschütze unserer Mannschaft. Somit ist uns gelungen mit Julian Airich, Lars Grözinger und Veit Holzmann unsere beste Sturmreihe komplett eine weitere Saison an uns zu binden."

Die Moskitos heißen Veit weiterhin Willkommen am Essener Westbahnhof und wir wünschen Dir eine erfolgreiche neue Saison.

Fotos: Sascha Lamozik / FEE

YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook