Header Banner

Moskitos unterliegen auch in Hamburg

Die Wohnbau Moskitos haben das zweite Spiel hintereinander verloren. Auch in Hamburg bei den Crocodiles konnte die Mannschaft über weite Strecken nicht überzeugen und verlor am Ende mit 4:6.

Die Crocodiles kamen besser in die Startphase und drängten auf die Führung. Bis zur 6. Spielminute konnten die Moskitos dem trotzen, doch dann war es vorbei. Brian-Justin Bölke brachte die Crocodiles Fans zum Jubeln und traf zum 1:0. Etwas besser fanden die Spieler von Cheftrainer Frank Gentges in der Folgezeit in die Begegnung, jedoch zunächst ohne Torerfolg. Julian Airich traf in der 13. Spielminute dann auf Zuspiel von Carsten Gosdeck und Lars Grözinger. Dieser Spielstand sollte auch bis zur 1. Drittelpause bestand haben.

Leider kam auf Seiten der Wohnbau Moskitos auch im 2. Drittel kein besserer Spielfluss zustande. Die logische Konsequenz daraus war die erneute Führung der Hanseaten. 24. Spielminute, der ehemalige Moskitos Stürmer Dominik Lascheit traf zur 2:1 Führung für sein Team. Als Hamburgs Tobias Bruns dann kurz vor der Hälfte der Spielzeit gar zum 3:1 für die Crocodiles traf, wurde es schwierig für die Mannen vom Westbahnhof. André Gerartz machte dann den Anhängern der Moskitos doch noch einmal Hoffnung. Sein Treffer zum 3:2 in der in der 34. Spielminute brachte dem Mückenschwarm aber nur kurze Freude. Erneut Dominik Lascheit stellte in der 36. Spielminute den alten Abstand wieder her und brachte die Crocodiles mit 4:2 in Front.

Den Hoffnungsschimmer, den die Moskitos Fans noch hatten, zerstörte der Torjäger der Crocodiles. Brad Mc Gowan traf in der 53. Minute zum 5:2 und in der 55. Spielminute machte er mit dem 6:2 endgültig den Sack zu. Thomas Richter ließ zwar dann mit dem 6:3 in der 56. Minute noch einmal wenigstens ein wenig Hoffnung aufkeimen. Doch sein zweiter Treffer zum 6:4 in der 59. Spielminute kam zu spät. Letztlich fehlte der Essener Mannschaft an diesem Tag die Kraft und der Wille um das Spiel noch einmal zu kippen.

Tore: 1:0 (5:15) Bölke (Mc Gowan, Bruns) 1:1 (12:50) Airich (Gosdeck, Grözinger) 2:1 (23:56) Lascheit (Balla, Warttig) 3:1 (28:38) Bruns (Bölke) 3:2 (33:47) Gerartz (Kreuzmann, Fern) 4:2 (35:20) Lascheit (Mc Gowan, Calovi) 5:2 (52:09) Mc Gowan (Mitchell, Israel) 6:2 (54:56) Mc Gowan (Israel, Synowiec) 6:3 (55:12) Richter (McLeod, Gosdeck) 6:4 (58:12) Richter (McLeod, Kreuzmann, PP1) – Strafen: Hamburg: 6 – Essen: 8 – Schiedsrichter: Fendt, Michael (M. Ritter – P. Siebel) – Zuschauer: 1.308

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook