Header Banner

Moskitos verpflichten Führungsspieler für die Defensive

Er kennt die Eisfläche am Essener Westbahnhof sehr gut, denn schon oft hat er hier gegen die Stürmer der Moskitos gestanden. Er geht auch einer Auseinandersetzung nicht aus dem Weg, stammt gebürtig aus Duisburg und hat die letzten vier Spielzeiten für den Herner EV gespielt. Stephan Kreuzmann polarisiert, ihn in der eigenen Mannschaft zu haben ist jedoch sicherlich besser als ihn zum Gegner zu haben. Schon oft hat der Verteidiger unter Cheftrainer Frank Gentges gespielt und er hat die nötige Erfahrung der Essener Defensive weitere Stabilität zu geben. Unvergessen sind so einige Einlagen aus den letzten Jahren, wie beispielsweise die Fights, die er sich mit den Brazda Brüdern, damals noch in Essener Reihen, lieferte. Stephan Kreuzmann wurde am 24. Mai 1984 in Duisburg geboren, er bringt bei einer Größe von 184 cm stabile 97 kg auf die Waage und hält den Schläger links.

Frank Gentges, der Moskitos Cheftrainer weist dem Neuzugang dann auch direkt eine Führungsrolle im Team zu: "Stephan ist ein routinierter Verteidiger mit einer hervorragenden Einstellung, der bei uns eine Führungsposition einnehmen muss. Genauso ein Typ ist für unsere Mannschaft und insbesondere für die jungen Spieler sehr wichtig. Ich hatte Stephan schon bei meinen Stationen Leipzig, Nijmegen (NL), Dortmund und Frankfurt in meiner Mannschaft und weiß somit genau was wir von ihm erwarten können. Stephan erhält bei uns einen Zwei-Jahres-Vertrag."

Die Moskitos heißen Stephan Kreuzmann herzlich Willkommen in Essen und wünschen eine tolle, verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit. Stephan Kreuzmann wird in Essen das Trikot mit der Rückennummer #5 tragen. Welcome Stephan!

Fotos: Sascha Lamozik / FEE

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook