Header Banner

Punktbester DNL Verteidiger kommt nach Essen

Moskitos verpflichten das nächste hoffnungsvolle Nachwuchstalent

Die Wohnbau Moskitos haben das nächste Talent verpflichtet, von dem Chefcoach Frank Gentges denkt, dass er den Sprung schaffen kann. Aus dem DNL Team der Schwenninger Wild Wings Future wagt ein Verteidiger den Sprung in die Oberliga, der in den letzten Jahren immer zu den besten Verteidigern der DNL gehörte. Fabio Frick kommt mit der Referenz, der punktbeste Verteidiger der gesamten DNL zu sein und obwohl er Verteidiger ist, war er mit 14 Toren und 21 Assist in 28 Spielen auch der punktbeste Spieler seiner DNL-Mannschaft. Am 05. Januar 1999 in Freiburg geboren, spielte Fabio Frick zunächst für seinen Heimatverein, den EHC Freiburg, bevor es ihn nach Schwenningen in die DNL zog. Hier avancierte er zu einem der besten Verteidiger der DNL, was auch den Machern der Freiburger DEL2 Mannschaft nicht verborgen blieb. Insgesamt bestritt er neben seinen Spielen in der DNL 11 Spiele in der DEL2. Fabio Frick hält den Schläger links, er ist 185 cm groß und wiegt 86 kg. 

Cheftrainer Frank Gentges über die Verpflichtung seines neuen Schützlings: "Fabio ist ein junger Verteidiger, mit guten körperlichen Gegebenheiten, der das Spiel versteht und Scorerqualitäten besitzt. Also alles Voraussetzungen, mit denen man den Spieler entsprechend weiter entwickeln kann. Ich bin gespannt was für ihn im professionellen Seniorenbereich möglich ist."

Fabio Frick bekommt am Westbahnhof zunächst einen Vertrag mit Probezeit. Die Moskitos heißen Fabio Frick herzlich Willkommen in Essen und wünschen eine tolle, verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit. Fabio Frick wird in Essen das Trikot mit der Rückennummer #24 tragen. Willkommen Fabio!

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook