Header Banner

Statement ESC Wohnbau Moskitos Essen und Tilburg Trappers

Vergangenen Sonntag trafen sich die Vorstände der ESC Wohnbau Moskitos Essen und der Tilburg Trappers zu einem konstruktiven Gespräch in Essen. Anleitung dazu waren die kritischen Äußerungen des ebenfalls beim Gespräch anwesenden Essener Coaches Frank Gentges, in Bezug auf den zweifachen Champion Tilburg.

Die Kritik Essens basiert auf der Tatsache, dass Tilburg mit komplett anderen Voraussetzungen als sämtliche deutschen Teams in der Liga spielt und dies einer klaren Wettbewerbsverzerrung gleicht. Tilburg zeigt Verständnis für den Standpunkt Essens und anscheinend auch anderer Vereine und ist bereit, sich sehr zeitnah an einem Meeting mit den anderen Oberliga Vereinen und den daraus resultierenden Ergänzungen und Änderungen der Rahmenbedingungen, unter welchen Tilburg in der Oberliga spielt, zu beteiligen.

Beide Clubs sind sich in einem absolut einig, der sportliche Wettkampf zwischen den Clubs muss auf dem Eis und nur auf dem Eis stattfinden. Die Vorkommnisse beim letzten Spiel der Tilburg Trappers in Essen, wurden von Essens Coach klar als Beschwerde angesprochen und dies ist auch vollkommen nachvollziehbar, so etwas darf auch nicht wieder vorkommen. Beide Vereine sind sich natürlich darüber einig, dass jeder Verein für den eigenen Ordnungsdienst verantwortlich ist. 

Letztendlich “sind wir alle Eishockeyfans”! Essen und Tilburg wollen dies mit einem gemeinsamen Statement unterstreichen und rufen alle Supporter auf, dasselbe zu tun.

Mit sportlichen Grüßen,

Im Namen des ESC Wohnbau Moskitos Essen

Uwe Vogt

Pressesprecher

Spielen werden wir am Wochenende auch noch, und das bringt wieder genug Stoff. Am kommenden Freitag sind wir zum vorerst letzten Spiel im Fuchsbau. Wieder Mal ist der Gegner Duisburg (19:30 Uhr – Kenston Arena) und am Sonntag bringt ihr Mudda mit, wenn Tilburg kommt. Sonntag 18:30 Uhr sehen wir uns gegen Tilburg, und bringt Mudda mit!

 

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook