Header Banner

Knappe Niederlage in Halle

Die Wohnbau Moskitos haben das Auswärtsspiel bei den Saale Bulls in Halle knapp mit 4:3 verloren. Dabei hatte das Team von Cheftrainer Frank Gentges zwar zu Spielbeginn die Führung erzielt, musste dann aber einem 4:1 Rückstand hinterherlaufen.

39 Sekunden war das Spiel alt, da nutzte Kyle De Coste eine Hereingabe von Dominik Ochmann zur schnellen Führung. Beide Teams hatten in den nächsten Minuten Chancen, doch bis zur 8. Spielminute blieb es beim aus Essener Sicht guten Spielstand. Tim Dreschmann brachte sein Team zurück ins Spiel, der Ausgleich für die Heimmannschaft. Noch im ersten Drittel gerieten die Moskitos in Rückstand, Marvin Deske musste für 2 Minuten auf die Strafbank. Steven Tarasuk erzielte den Führungstreffer für Halle. 

In Drittel Zwei konnte Halle dann gar in der 24. Minute auf 3:1 davonziehen. In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaft allerdings weitgehend und weitere Tore fielen nicht. Das sollte sich mit Beginn des Schlussdrittels wieder ändern. Zunächst nutzte Halle eine Überzahl, Olli Granz hatte draußen gesessen, durch das 4:1 von Jan-Niklas Pietsch. Doch die Mannschaft der Moskitos zeichnet auch in dieser Saison wieder ein Wille aus, auch aussichtslos aussehende Spiele nicht verloren zu geben. Julian Lautenschlager eröffnete in der 55. Spielminute die Jagd auf den Ausgleich. Enrico Salvarani, der wieder für Basti Staudt ran durfte, musste vorzeitig sein Tor verlassen. In der Tat reichte es noch zum zweiten Treffer von Kyle De Coste, in der 59. Spielminute traf der Essener Stürmer zum 4:3. Für den Ausgleich reichte es dann leider in den verbleibenden Spielminuten nicht mehr.

Moskitos Cheftrainer Frank Gentges sagte in seinem Statement zum Spiel: "Halle hat die einfachen Dinge richtig gemacht, sprich die Scheiben von der blauen Linie vors Tor gebracht und zwei Spieler sind hart vors Tor gegangen. Das sind die Basics und das ist Finalität. Wir dagegen haben fast immer einen Pass zu viel gespielt und nicht den Charakter vor dem gegnerischen Tor bewiesen und dort entsprechende Präsenz gezeigt."

Tore: 0:1 (0:39) De Coste (Ochmann, Thielsch) 1:1 (7:29) Dreschmann (Spoettel, Gunkel) 2:1 (18:20) Tarasuk (Guzik, Burns, PP1) 3:1 (23:54) May (Tarasuk, Spoettel) 4:1 (42:38) Pietsch (Dreschmann, Spoettel, PP1) 4:2 (54:14) Lautenschlager (Bires, Pfänder) 4:3 (58:55) De Coste – Strafen: Halle: 6 – Essen: 10 – Schiedsrichter: Ratz, D. (A. Maennicke, J. Meyer) – Zuschauer: 1.005

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook