Header Banner

Pre-Season Trikots, Sommerfest und die DEG

Wohnbau Moskitos starten am kommenden Sonntag in die Saison.

Am kommenden Sonntag, dem 13. August beginnt für die Wohnbau Moskitos die neue Eiszeit am Essener Westbahnhof. Zunächst steigt an der Eissporthalle ab 13:00 Uhr das Sommerfest. Neben dem Highlight, der Vorstellung der neuen Mannschaft der Wohnbau Moskitos auf dem Stiftsquelle Truck, wird es auch wieder zahlreiche weitere Aktionen geben. So wird der neue Partner, das GOP Varieté Theater Essen mit Künstlern vor Ort sein und die Zuschauer verzaubern. Auch das WAZ Mobil wird wieder vor Ort sein, beim Hauptsponsor der Moskitos kann man sich in lockerer Atmosphäre fotografieren lassen. Der Fitnesspartner der Moskitos, Punch, Fitness Alive wird mit einem Stand und diversen Probegeräten vertreten sein, die Jugendabteilung der Moskitos wird auch präsent sein und Kuchen verkaufen. Selbstverständlich können die Besucher aber auch nur bei einem kühlen Getränk, oder einer Wurst fachsimpeln.

Um 18:30 Uhr wird es dann für die neuformierte Mannschaft von Cheftrainer Frank Gentges ernst. Kein geringerer als DEL-Ligist und Kooperationspartner Düsseldorfer EG wird das Team der Moskitos prüfen. Dazu werden die Moskitos erstmalig etwas Neues machen und die Pre-Season Trikots tragen. Diese Trikots werden nur für die Vorbereitung getragen und nach Abschluss der Spiele an die Fans versteigert. Zum Start in die neue Meisterschaftsrunde werden die Moskitos dann in anderen, für die Saison hergestellten Trikots auflaufen.

Wie im letzten Jahr stellt sich mit der Düsseldorfer EG der Kooperationspartner der Moskitos am Westbahnhof vor. In der Vorbereitung auf die abgelaufene Saison mussten sich die Moskitos im letzten Jahr knapp geschlagen geben, hatten das Team aus der Landeshauptstadt aber zwischenzeitlich ganz ordentlich durcheinandergewirbelt. In diesem Jahr sind beide Teams fast gleich lange im Eistraining und auch die DEG hatte bisher kein Vorbereitungsspiel. Für die Fans beider Lager also der erste Auftritt ihrer jeweiligen Teams und die Resonanz ist bisher schon recht groß.

Beim Club aus Düsseldorf hat es über den Sommer doch einige neue Gesichter gegeben. Nicht nur im Kader selbst gab es einen kleinen Umbruch, mit Mike Pellegrims hat nun auch ein anderer Trainer das Sagen hinter der Bande der Düsseldorfer. Im hinteren Bereich hat sich das Gesicht der Mannschaft nur wenig verändert, Timo Herden ersetzt den nach Bad Nauheim abgewanderten Felix Bick im Gehäuse. Alexandre Picard (Fribourg/SUI) und Brandon Burlon (Tucson/AHL) wurden für die nach Krefeld und Frankfurt abgewanderten Kurt Davis und Tim Schüle.

Im vorderen Bereich vollzogen die Düsseldorfer dann doch einen größeren Umbruch. Jeremy Welsh und John Henrion sind zunächst für die erste Sturmreihe an der Seite von Maximilian Kammerer gekommen. Die zweite DEG Angriffsreihe ist sogar komplett neu, János Hári, Darryl Boyce und Spencer Machacek sind allesamt neu an der Brehmstrasse, beziehungsweise im ISS Dome.

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook