Header Banner

Moskitos komplettieren Vorbereitung gegen Tilburg

Mit den Spielen gegen den 2-fachen Oberliga Meister Tilburg Trappers runden die Wohnbau Moskitos Essen so langsam ihr starkes Vorbereitungsprogramm ab. Auch wenn der Oberliga Meister in den letzten zwei Spielzeiten in den Niederlanden beheimatet war, sagt es doch einiges aus, dass man das Spiel zur Saisoneröffnung in der Ijsbaan Stappegoor gegen die Moskitos bestreitet, denn das wird es sein. Am 02. September werden die Trappers um Trainer Bo Subr Saisoneröffnung mit ihren Fans feiern und dabei um 18:00 Uhr das Eröffnungsspiel gegen die Moskitos bestreiten. Nur einen Tag später reisen die Trappers dann an den Westbahnhof, um am 03. September um 18:30 Uhr ihre Visitenkarte am Essener Westbahnhof abzugeben.

Moskitos Cheftrainer und Sportmanager Frank Gentges hatte bereits bei Bekanntgabe der Spiele gegen Duisburg davon gesprochen, dass er für die Vorbereitungsspiele nur starke Gegner favorisiert hat. So ist es dann auch gekommen, die Moskitos werden also quer durch die oberen deutschen Ligen gegen starke Gegner testen. Mit DEL-Ligist Düsseldorfer EG, DEL 2 Ligist Bad Nauheim, dazu die ganz starken Nachbarn aus Duisburg und dem 2-fachen Oberliga Meister Tilburg wird das Vorbereitungsprogramm sicher zu einer Standortbestimmung. Auch wenn Vorbereitungsspiele im Wettkampf Charakter vielleicht nicht immer einen hohen Stellenwert genießen, hier dürften auch für die Zuschauer und Fans interessante Duelle warten.

Einer, der in der letzten Saison im Trikot der Moskitos dabei war, wird dann fehlen. Veit Holzmann wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Wohnbau Moskitos auflaufen. Veit hat in seiner Heimat Füssen ein sehr gutes berufliches Angebot erhalten und wird sich in Zukunft zunächst mehr dieser Aufgabe widmen. Die Wohnbau Moskitos bedanken sich recht herzlich bei Veit Holzmann für seine Leistungen auf und neben dem Eis und wünschen ihm für seine berufliche und auch sportliche Zukunft alles Gute.

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook